kleiner Hund, der aus einem Umzugskarton rausschaut

Ein Umzug kann stressig und vor allem teuer sein. Teil dieser Umzugskosten sind die benötigten Materialien zum Schutz Ihrer Möbel und Einrichtungsgegenstände. Mit unseren kleinen und raffinierten Tipps können Sie vielleicht den einen oder anderen Euro sparen. Dann mal los! 

Tipp 1: Zerbrechliche Gegenstände wie Gläser oder Geschirr können Sie in Ihre Kleidung einwickeln, um Luftpolsterfolie zu sparen.

Tipp 2: Gläser kann man zusätzlich polstern, indem man sie in Socken einwickelt. Vorzugsweise frische Socken! 

Tipp 3: Umzugskartons lassen sich einsparen, wenn man alle vorhanden Körbe (z.B. Wäsche- oder Geschenkkörbe) mit Umzugsware auffüllt.

Tipp 4: Kleidung geschlossen aus dem Kleiderschrank in gelbe Säcke oder sonstige Beutel füllen.

Tipp 5: Kleidung, die nicht in die Jahreszeit gehört, in Vakuumbeutel verpacken und Luft entziehen. So sind sie angenehm zu transportieren und lassen sich gut verstauen, da diese ja sowieso in absehbarer Zeit nicht benötigt werden.

Kontakt: Immobilien Plus11 GmbH & Co KG
Ludwig Buchinger Handy: 0676-4141063 – Email: buchinger@immoplus11.at

kleiner Hund, der aus einem Umzugskarton rausschaut

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.