Hand mit Bürste, die Fliesenfugen putzt und der Überschrift "Schimmel in Fliesenfugen? Was dagegen hilft

Was auf den ersten Blick oft wie eine gewöhnliche Verschmutzung aussieht, entpuppt sich vor allem im Badezimmer oft als Schimmel. Gerade in den Fugen zwischen Badezimmerfliesen macht sich der ungebetene Gast oft breit. Sollten Sie entstehende oder bereits entstandene Schimmelbildung in Ihrem Badezimmer beobachten, sollten Sie sofort aktiv werden, denn: Schimmel breitet sich unbehandelt nicht nur aus, sondern kann zu einem erheblichen Gesundheitsrisiko werden.

Unsere Tipps:

Sollte der Schimmelbefall noch sehr oberflächlich und lokal begrenzt sein, reichen zum Entfernen bereits oft Allzweckreiniger oder Scheuermittel.

Bei hartnäckigem Schimmelbefall sollten Sie auch auf “hartnäckigere” Methoden zurückgreifen: Es empfiehlt sich der Einsatz von Essigessenz, Wasserstoffperoxid oder Alkohol. Achten Sie beim Verwenden dieser Mittel darauf, Handschuhe zu tragen.

Wenn diese Hausmittel den Schimmel nicht beseitigen können, sollten Sie auf spezielle Schimmelentferner und Fugenreiniger zurückgreifen.

Sollte auch der Einsatz nicht von Erfolg gekrönt sein, werden Sie vermutlich nicht darauf verzichten können, die alten Fliesenfugen zu erneuern.

Achtung: Sorgen Sie beim Einsatz von Fungiziden immer dafür, dass sich keine Kinder in der unmittelbaren Nähe befinden.

Kontakt: Immobilien Plus11 GmbH & Co KG
Ludwig Buchinger Handy: 0676-4141063 – Email: buchinger@immoplus11.at

Hand mit Bürste, die Fliesenfugen putzt und der Überschrift "Schimmel in Fliesenfugen? Was dagegen hilft

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.